Kontakt und Terminvereinbarung

Dr. Thomas Stania

Theatergassen 2
96047 Bamberg

 

Telefon

0951 21276

 

Fax

0951 2996940

 

Internet

www.hno-stania.de

 

e-mail

info@hno-stania.de

 

Unsere Sprechzeiten

 

Montag: 

08:30 - 12:00 Uhr und

16:00 - 17:30 Uhr

Dienstag:

08:30 - 12:00 Uhr und

16:00 - 17:30 Uhr

Mittwoch    

08:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag:

08:30 - 12:00 Uhr und

16:00 - 17:30 Uhr

Freitag:

08:30 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Termine zur Akupunktur und Neuraltherapie nach vorheriger Terminvereinbarung

 

Ausserhalb der Sprechzeiten

wenden Sie sich in dringenden Fällen bitte an die HNO-Klinik in Bamberg, Erlangen, Würzburg oder Nürnberg

Patienteninfo

Wissenswertes rund um Ihren Praxisbesuch.

mehr

Facharzt-Praxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Neurootologie - Neuraltherapie - Akupunktur Dr. med. Thomas Stania
Facharzt-Praxis für Hals-Nasen-OhrenheilkundeNeurootologie - Neuraltherapie - Akupunktur Dr. med. Thomas Stania

TMNMT: Die Tailor-Made Notched Music Training (TMNMT)-Methode

Tinnitusbehandlung mit Taktgefühl

Die TMNMT-Methode bezeichnet eine neuroakustische Therapieform, die Menschen mit chronischem, tonalem, subjektivem Tinnitus (etwa 70 Prozent aller Betroffenen) hilft, ihre Beschwerden zu minimieren. Dabei wird Musik so gefiltert, dass sie im Bereich der individuellen Tinnitus-Frequenz keine Signalanteile mehr enthält. Es entsteht eine Lücke, im Englischen "Notch" genannt.

Hört der Tinnitus-Patient die entsprechend bearbeitete Musik, sorgt der "Notch" dafür, dass die überaktiven Nervenzellen, die den Tinnitus-Ton erzeugen, nicht mehr stimuliert werden. Gleichzeitig werden die gesunden Nachbarzellen angeregt. Studien belegen, dass die hyperaktiven Nervenzellen im Hörzentrum ihr Erregungsprofil mit der Zeit verändern.

Die Folge: Der störende Ton kann leiser werden.

 

Wissentschaftliche Basis

TNMNT bewirkt einerseits eine Veränderung der neuronalen Verschaltung im Hörzentrum (auditorischer Cortex) und löst anderseits positive Emotionen aus: das Hören von Lieblingsmusik führt zur Ausschüttung von Dopamin, einem Botenstoff, der unter anderem für Wohlbefinden, Mut, Konzentration und Vergnügen verantwortlich ist. Das beschleunigt die neuronalen Lernvorgänge und damit auch die Reorganisation des Hörzentrums zusätzlich. In klinischen Studien konnte die Wirksamkeit dieses neuromodularen Ansatzes bei subjektivem, chronischem, tonalem Tinnitus nachgewiesen werden.

Voraussetzung für die therapeutische Wirkung ist die exakt gemessene Tinnitus-Frequenz des Patenten und die ebenso exakte Filterung der Musikstücke.

 

TMNMT bequem zuhause über eine App

Über eine Medical App, die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien nach strengsten Maßstäben 1:1 umsetzt, haben Tinnitus-Patienten Zugang zur TNMNT-basierten Therapie.

Die App, als Medizinprodukt der Klasse I zertifiziert, bereitet einfach und zuverlässig die eigene Lieblingsmusik des Betroffenen auf, um damit den Tinnitus zu behandeln

 

Die App ist geeignet bei Tinntus mit der HNO-ärztlichen Diagnose:

  • subjektiiv
  • chronisch
  • tonal mit stabiler Tinnitus-Frequenz (200 Hz - 20 kHz)
  • Hörverlust weniger als 60 dB HL (1/2 Oktave unter der Tinnitus-Frequenz)

 

Behandlungsablauf

Kommen Sie als Tinnitusbetroffene/r zu einer Eingangsuntersuchung in unsere Praxis. Wir diagnostizieren Ihre Tinnitusform, prüfen auf Therapieeignung und messen Ihre individuelle Tinnitusfrequenz und -lautstärke. Kommt das TNMNT für Sie infrage, begleiten wir Sie über die Dauer der Therapie bis hin zur Abschlussuntersuchung. Über uns erhalten Sie auch Zugangsdaten für die App.

Nachdem Sie Ihre undividuelle Tinnitusfrequenz kennen und die App heruntergeladen haben, brauchen Sie nur noch ein Smartphone mit Ihrer Lieblingsmusik und Kopfhörer. Die App filtert automatisch Ihre individuelle Tinniitusfrequenz aus den Songdateien heraus. Empfohlen wird das kontinuierliche Hören der speziell gefilterten Songs für eine Dauer von 90 Minuten täglich über 12 Monate.

 

TNMNT auf Rezept

Verschiedene gesetzliche und private Krankenkassen bieten die Erstattung bzw. Kostenübernahme einer Therapie-App auf Basis der TNMNT-Methode an. Fragen Sie bei uns oder Ihrer Kasse danach.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© HNO Dr. Stania

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

Anfahrt